Asyl in Mönchengladbach
Informieren. Vernetzen. Helfen.

Fragen von Helfern: Kleidung

Wie funktioniert das Spenden von Kleidung?

Das Deutsche Rote Kreuz organisiert zentral für die Stadt Mönchengladbach die kostenlose Ausgabe von Kleidung. Gerne werden aber auch andere Kleiderspenden entgegen genommen. Standorte der Altkleidercontainer des Roten Kreuzes sind: Hohenzollernstraße 214; Carl-Diem-Straße 2 – 4;  Am Baumlehrpfad 2; und Roßweide 10.

Zu den Unterkünften der Flüchtlinge sollte keine Kleidung  gebracht werden.  Die Flüchtlinge bekommen eine Grundausstattung und erhalten Asylleistungen, die es möglich macht sich mit  Kleidung im DRK oder im Einzelhandel bzw. 2.Hand-Handel zu versorgen.


 

Wie funktioniert das Spenden von Sachen?

Zu den Unterkünften der Flüchtlinge sollten keine Sachspenden gebracht werden.  Die Flüchtlinge bekommen eine Grundausstattung und erhalten Asylleistungen, die es möglich macht sich mit dem nötigsten an Kleidung und Sachen zu versorgen. Die bekannten Organisationen sehen sich nicht in der Lage, die Sachspenden unterschiedlicher Art zu trennen nach Spenden für „einkommensarme Gladbacher“ und „arme Flüchtlinge“.  Durch diese Institutionen werden die Spenden aber auch zu günstigen Preisen verkauft – sie kommen daher nicht nur Flüchtlingen zugute sondern auch dem jeweiligen (Arbeits-)Projekt und anderen bedürftigen Menschen.

 


Wo bekommen Flüchtlinge günstig Kleidung?

Bei Ankunft in Mönchengladbach bekommen alle AsylbewerberInnen einen Berechtigungsschein für die Kleiderkammern des Deutschen Roten Kreuzes. Dort können Sie angeben, welche Art von Kleidung Sie (und Ihre Familie) benötigen, und diese dann einige Tage danach kostenfrei abholen.  Darüber hinaus kann man in Mönchengladbach günstig Kleidung aus 2. Hand erwerben, wie z.B. beim Volksverein oder im Mehrgenerationenhaus des Paritätischen Mönchengladbach.

 

Asyl in Mönchengladbach ist ein Projekt des SKM Rheydt e.V. in Zusammenarbeit mit Mönchengladbacher Bürgerinnen und Bürgern. Gemeinsam möchten wir Mönchengladbach zu einem besseren Ort für Flüchtlinge machen. © 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum     Datenschutzerklärung     Kontakt

Simple Share Buttons