Asyl in Mönchengladbach
Informieren. Vernetzen. Helfen.

Fragen von Flüchtlingen: Sport & Freizeit

Was kann ich in meiner Freizeit machen?

Es gibt viele Möglichkeiten in Mönchengladbach, seine Freizeit abwechslungsreich zu gestalten.

Hier haben wir ein paar Infos zu dem Thema zusammengestellt:

  • Einige Angebote, teilweise speziell für Asylbewerber, finden Sie auf dieser Homepage unter Angebote/Sport und Freizeit.
  • Die Stadt Mönchengladbach veröffentlicht regelmäßig eine Zusammenfassung möglicher Aktivitäten für Erwachsene und Familien in Mönchengladbach. Außerdem gibt es eine Zusammenfassung der Aktivitäten für Jugendliche im Alter von 12 bis 20 Jahren. Die aktuellen Versionen finden Sie hier.
  • Kulturangebote organisiert der Verein Waldhaus 12 e.V. an den folgenden Standorten: Waldhaus 12 (Waldhausener Straße 12), Ladenlokal (Eickener Straße 14) und Margarethengarten  (Margarethen Str., schräg gegenüber vom Ladenlokal). Dort gibt es schöne Möglichkeiten, seine Freizeit zu verbringen und sich bei Interesse auch selbst einzubringen.
  • Außerdem kann man in der Freizeit natürlich lesen oder Filme schauen und damit seine Deutschkenntnisse verbessern. Bücher und Filme kann man in der Bibliothek ausleihen (schaue unter Oft gestellte Fragen/Bildung bei „Was ist eine Bibliothek und wo finde ich sie?„)

 


 

Wo kann ich Sport machen?

Es gibt viele Möglichkeiten, in Mönchengladbach Sport zu machen.

 


 

Wo kann ich Deutsche kennenlernen?

Vermutlich lernen Sie bei allen Angeboten, die oben genannt sind (außer bei denen, die sich speziell an Asylbewerber richten) Deutsche kennen.
Dabei bieten sich Ihnen Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen und Deutsch zu sprechen.

Asyl in Mönchengladbach ist ein Projekt des SKM Rheydt e.V. in Zusammenarbeit mit Mönchengladbacher Bürgerinnen und Bürgern. Gemeinsam möchten wir Mönchengladbach zu einem besseren Ort für Flüchtlinge machen. © 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum     Datenschutzerklärung     Kontakt

Simple Share Buttons