Asyl in Mönchengladbach
Informieren. Vernetzen. Helfen.

11.-15. April 2016 ist Themenwoche zu „Flucht und der Geflüchteter“ in der Hochschule Niederrhein

Vom 11. – 15. April, 2016 veranstaltet die Hochschule Niederrhein – Campus Mönchengladbach eine Themenwoche zu „Fluchtursachen, Unterstützung Geflüchteter und einer ökonomischen Analyse“.  Es ist eine Kooperation des AStA der Hochschule Niederrhein und Unity for Refugees e.V. .

Alles ist dabei, von Vorträge, spannende Diskussionen, Film und Kunst, bis zu einem Interkultureller Kochabend!

Hier ist das Programm:

11.04.
Die Flüchtlinge aus dem Nahen Osten:
Warum gerade jetzt?
Referent: Dr. Oliver M. Piecha
17:00 Uhr, Raum: ZE 34/35

12.04.
Filmliebe meets Asyland
Filmvorführung mit anschließender Diskussionsrunde
Moderation: Prof. Dr. Meints-Stender
19:00 Uhr, Raum: V2 (Audimax)

13.04. 
„Hopes, Dreams and Wishes –
the Art Project with Refugees and Students!“
Ausstellungseröffnung
14:30 – 17:00 Uhr, Raum: Z 134 (1. Obergeschoss)

14.04. 
(ex)change of minds
Kontaktbörse ehrenamtlicher Vereine & Initiativen
15:00 Uhr, Foyer W-Gebäude

Unity for Refugees e.V. stellt sich vor
Gast-Referent: Torben Schultz (Ratsherr)
Fehler & Überraschungen im kommunalen Handeln
18:00 Uhr, Raum: ZE33

15.04. 
Flüchtlingstragödie unter neoliberalen Bedingungen –
Alternativen sind dringend notwendig
Referent: Prof. Dr. H.-J. Bontrup
16:00 Uhr, Raum: V2 (Audimax)

Eat&Meet – Interkultureller Kochabend
18:30 Uhr, Raum: Lakum MG (kath. Hochschulzentrum, Richard-Wagner-Straße 35)


Kontakt:

info@unity4refugees.de
vorstand-asta@hs-niederrhein.de
http://asta.hs-niederrhein.de/

 

Noch ein Hinweis: Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Asyl in Mönchengladbach ist ein Projekt des SKM Rheydt e.V. in Zusammenarbeit mit Mönchengladbacher Bürgerinnen und Bürgern. Gemeinsam möchten wir Mönchengladbach zu einem besseren Ort für Flüchtlinge machen. © 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum     Datenschutzerklärung     Kontakt

Simple Share Buttons