Asyl in Mönchengladbach
Informieren. Vernetzen. Helfen.

Rund und den Weltflüchtlingstag – Veranstaltungen in MG

In Mönchengladbach finden dieses Jahr einige Veranstaltungen rund um den Weltflüchtlingstag am 20. Juni statt:

StudentInnen der Kulturpädagogik präsentieren am 19. Juni von 11 bis ca. 15 Uhr ihre Projekte der Öffentlichkeit. Im Rahmen ihres Seminars „Flüchtlingen Gesicht und Stimme verleihen“ (unter der Leitung von Touran Fassihifar-Mayer und Stephan Tötsches) wurden eigene Projekte konzipiert. Unter dem Titel „Flucht aus dem Alltag!?“ wird Mittels Guerilla und StreetArt der öffentliche Raum auf dem Europaplatz (vor dem Haubtbahnhof) temporär gestaltet.
Guerilla-Projekt: Flucht aus dem Alltag?!

Der ökumenische Arbeitskreis Flüchtlingsarbeit Neuwerk wird am 20. Juni einen Filmabend gestalten. Nach dem Gottesdienst sollen ab 18:00 Uhr zwei Kurzfilme gezeigt werden, nach denen jeweils die Möglichkeit des Gesprächs und des Austauschs gegeben ist. Gezeigt wird der Film über die kurdischen Geschwister aus dem Irak Sores & Sirin. Des Weiteren wird der Film Wie ein Fremder gezeigt. Der Eintritt ist frei. Ort: Kirche St. Mariä Himmelfahrt Neuwerk, Liebfrauenstraße.

Am 22. Juni um 19.30 Uhr zeigt das CometCineCenter in Zusammenarbeit mit dem Katholikenrat Mönchengladbach den Dokumentarfilm „Willkommen auf Deutsch“ im Haus Zoar. Karten sind ab sofort im Haus Zoar erhältlich.
Der Film zeigt die Probleme, die durch die stetig wachsenden Flüchtlingszahlen entstehen und setzt bei den Menschen, ihren Sorgen und Vorurteilen in der bürgerlichen Mitte Westdeutschlands an. Im Anschluss an die Vorstellung wird zu einer Podiumsdiskussion eingeladen.
„Willkommen auf Deutsch“ in Mönchengladbach

Der 20. Juni wurde 2001 von den Vereinten Nationen eingerichtet, um mit Aktionen auf das Schicksal von Flüchtlingen aufmerksam zu machen. Weitere Infos zum Weltflüchtlingstag gibt es beim UNHCR und eine schönes Kampagne zum Anlass gibt es hier: #WorldRefugeeDay.

Asyl in Mönchengladbach ist ein Projekt des SKM Rheydt e.V. in Zusammenarbeit mit Mönchengladbacher Bürgerinnen und Bürgern. Gemeinsam möchten wir Mönchengladbach zu einem besseren Ort für Flüchtlinge machen. © 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum     Datenschutzerklärung     Kontakt

Simple Share Buttons