Asyl in Mönchengladbach
Informieren. Vernetzen. Helfen.

Kochprojekt allRheydt-cooking startet Anfang September, freitags von 17h – 20h im SKM-Kultur-Atelier, Waisenhausstraße 16, MG-Rheydt

„allRheydt-cooking“

„Liebe geht durch den Magen“ sagt man, warum nicht auch Integration dachten wir und schon war die Idee eines bunten, leckeren internationalen Kochprojekts geboren.

allRheydt-cooking“ soll es heißen und ganz Rheydt soll sich beim Kochen besser kennenlernen, austauschen, miteinander schöne kulinarische Abende erleben!

Unbenannt
Gekocht und gebacken werden Köstlichkeiten aus vielen Regionen der Welt

Es soll die Integration und das Zusammenwachsen der Kulturen im Stadtbezirk Rheydt fördern. Es soll ein Podium sein, um Geflüchtete oder andere Eingewanderte mit „alteingesessenen“ Menschen gezielt zu vernetzen und die Möglichkeit zu bieten, frei von politischen Zielen und pädagogischen Konzepten einfach nur beim Zubereiten und Verzehren kulinarischer Köstlichkeiten aus aller Herren Länder einander authentisch kennen zu lernen und sich auszutauschen.

Die Teilnehmer sollen gesellig miteinander kommunizieren und in beliebiger Form Freundschaften aufbauen, die sie dann wünschenswerter Weise auch außerhalb dieses Rahmens weiterführen können.

„Gelebte Integration“, die durch den Magen geht also.

Es sollen zwei Gruppen mit jeweils zehn Personen zusammengestellt werden.

Jede Gruppe soll zu gleichen Teilen aus „neuen“ und „alten“ Rheydtern bestehen.

IMG_7533
Zoe Niomanaki stellte während des Ausstellungstages von „Kulturaktiv MG“ (04.06.16) Besuchern im SKM Rheydt eine Vielfalt an Köstlichkeiten aus verschiedensten Ländern an

Junge und alte Menschen, finanzschwache oder wohlhabende, Alleinerziehende oder Familien sind eingeladen gemeinsam Begegnung zu „er“leben.

Menschen, die gern unter Anleitung mit anderen gemeinsam kochen möchten.

Menschen, die der internationalen Küche offen gegenüber stehen.

Menschen, die gern neue Menschen kennenlernen möchten.

Besondere Vorkenntnisse oder Teilnehmervoraussetzungen, außer grundlegende Sprachkenntnisse, sind nicht notwendig.

IMG_7540
Trotz der Empfehlungen der Geflüchteten, von denen viele eine Spezialität vorbereitet hatten, war es für viele Besucher die Qual der Wahl

 

Das Projekt soll insgesamt 20 Termine umfassen, zwei Gruppen á 10 Teilnehmer sollen sich im zweiwöchentlichen Rhythmus treffen. Feiertage sind dabei zu beachten. Somit ist von einer Dauer von circa einem halben Jahr zu rechnen. Ein Treffen soll ca drei Stunden dauern. Geplant ist:

Freitags von 17h – 20h im SKM-Kultur-Atelier, Waisenhausstraße 16, MG-Rheydt

Die Teilnahme ist kostenlos. Das Projekt wird finanziell vom SKM-Rheydt getragen.

Projektbeginn soll Anfang September sein.

Wer Interesse hat daran teilzunehmen, kann sich per E-Mail in unsere Teilnehmerliste aufnehmen lassen.

z.niomanaki@skm-ry.de

Asyl in Mönchengladbach ist ein Projekt des SKM Rheydt e.V. in Zusammenarbeit mit Mönchengladbacher Bürgerinnen und Bürgern. Gemeinsam möchten wir Mönchengladbach zu einem besseren Ort für Flüchtlinge machen. © 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum     Datenschutzerklärung     Kontakt

Simple Share Buttons