Asyl in Mönchengladbach
Informieren. Vernetzen. Helfen.

Angebot.

Capoeira für Flüchtlinge

Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein brasilianischer Ehemann, Tiago de Camargo (Mestre Formiga), und ich arbeiten seit über zehn Jahren als Capoeira-Trainer sowohl im Freizeitbereich als auch an Grund- und Förderschulen. Es ist uns immer wieder eine große Freude, zu sehen, wie gut dieser Sport vor allem Kindern und Jugendlichen aus einem sozial benachteiligten Umfeld tut. Die Kinder erlernen nicht nur einen wundervollen Sport in Kombination mit Musik und Kultur, sondern auch Respekt vor dem Nächsten. Vor allem aber erhalten Sie ein besseres Körpergefühl, eine positive Bestätigung ihrer Fähigkeiten und somit ein stärkeres Selbstwertgefühl. Dieses Gefühl möchten wir gerne auch den Flüchtlingskindern und -jugendlichen in unserer Stadt vermitteln. Es wäre uns deshalb eine große Freude, gemeinsam mit Ihnen ein Projekt in die Wege zu leiten, bei dem wir an einem oder mehreren Tagen in der Woche den Flüchtlingen vor Ort den brasilianischen Tanz-Kampf Capoeira nähe



Erster Termin

1. September 2015



Letzter Termin

31. August 2016



Zeit



Takt

wöchentlich



Stadtteil

Nähere Termine und Zeiten nach Absprache.



Stadtteil

Stadtmitte



Ort

Sophienstr. 15, 41065 Mönchengladbach



Karte



Kontakt via E-Mail

tanpeters@yahoo.de



Kontakt via Telefon

02161 9624272



Kontakt via WhatsApp?

Keine Handynummer



Angeboten von

Capoeira Ibeca, Tanja und Tiago de Camargo



[ssba]

Asyl in Mönchengladbach ist ein Projekt des SKM Rheydt e.V. in Zusammenarbeit mit Mönchengladbacher Bürgerinnen und Bürgern. Gemeinsam möchten wir Mönchengladbach zu einem besseren Ort für Flüchtlinge machen. © 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum     Datenschutzerklärung     Kontakt

Simple Share Buttons